Wärmedämmung

WDVS Vollwärmeschutz

 

Eine Fassade sollte nicht nur optisch überzeugen, sondern auch funktionalen Aspekten gerecht werden. Deshalb gehört zu einer akkuraten Fassadengestaltung ein WDVS-Vollwärmeschutz! Mit einem Wärmedämmverbundsystem lassen sich reichlich Heizkosten einsparen – vorausgesetzt die Montage des Dämmmaterials erfolgt ordnungsgemäß.

Dachgeschoss Dämmung

Dachgeschoss Fußboden

 

Bis zu 50 Prozent der aufgewendeten Heizenergie können über ein ungedämmtes Dach bzw. Dachgeschoss abfließen, selbst wenn bei Altbauten die Dachschrägen des bewohnten Bereichs oftmals einen Mindest-Dämmstandard aufweisen. Das größte „Dämmpotenzial“ steckt nach wie vor in der Decke – oder besser im Dachboden darüber. Denn die mit Gipskarton oder einer verputzten Trägerplatte bekleidete Betondecke bzw. Holzbalkenlage ist oftmals schlecht oder gar nicht gedämmt.

Effektive Dämmung leisten hier die Dachboden-Dämmplatten . Einfach und schnell auf dem Dachboden verlegt, stellen sie die „Wärmebrücke“ kalt. Die Dämmplatten können zudem als Trockenestrichelemente mit normaler Gehbelastung eingesetzt werden. So tragen sie zur deutlichen Verbesserung des Wärmedämmstandards bei – und sind eine ideale Grundlage zur sofortigen oder späteren Nutzung des Dachraums.

Jetzt anfragen!